* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







Beziehung!! oder doch nicht?!?

Nach meiner Meinung JA man braucht eine Beziehung... Es macht wirklich Spaß mit dieser „Beziehung“ zusammen zu sein. Das Problem einer Beziehung ist, meiner Meinung nach; die Eifersucht vieler Leute und der asoziale Umgang und das Abstumpfen in und von der Beziehung. Die toten Hosen haben, dass in ihrem Lied „Wahre Liebe“ sehr gut verarbeitet: „Wahre Liebe“ „Wenn er geht, ein Kuss; wenn er kommt, ein Blumenstrauß. Und Traum Nummer Eins: ein Einfamilienhaus. Zusammen schauen sie sich jeden Abend Videos an. Einmal die Woche der Beweis, dass es auch im Bett noch klappt. Einbauküche, auf Fünfjahres-Kredit. Kinder, für die man nur das Beste will. Den Sommerurlaub bucht er schon im Winter fest, Sie sagt sich immer wieder, dass sie glücklich ist. Das ist Liebe! Wann kommt sie jemals klar mit dem Haushaltsgeld? "Ob er mir niemals sagt, wie ihm die neue Frisur gefällt?" Seitensprünge, von denen er nicht zu erzählen wagt. Alleine verreisen, damit sie wieder frei atmen kann. Das ist Liebe! Flitterwochen - das ist wahre Liebe. Blumensträuße - das ist die Liebe. Einbauküchen - alles aus Liebe. Seitensprünge, Scheidungsrichter - sowas kommt von Liebe. Frauenhäuser, Gütertrennung - das war die große Liebe.“ In diesem Text sieht man das Abstumpfen einer Beziehung und die Gleichkültigkeit, es gibt keine Spontanität mehr und auch keine Abwechslung. So eine Beziehung muss in die Brüche gehen. Was auch wirklich ein Problem darstellt ist der Wechsel von einem Extrem ins andere, der Spruch wir können doch Freunde bleiben ist eher utopisch. Der Trennungsschmerz ist meist zu groß und die Verletzung, die man durch diesen Menschen erfahren hat, dass man diesen Mensch noch als „Freund“ haben will. Warum ist das so? Ich vermute, da viele Menschen sich im Streit trennen und nicht im „Guten“ (Ich selbst kenne eine Nachbeziehungsfreundschaft). Auch was sehr wichtig für eine Beziehung ist, auch wenn es sich komisch anhört, dass man sich streiten kann, aber sich auch wieder versöhnen kann, dort kommt wieder die Liebe ins Spiel. Es ist einfacher jemandem tu geben den man liebt, als jemanden den man gut kennt. Ich glaube, dass es bei so einem Text immer auf den momentanen Standpunkt ankommt, ich bin im Moment in einer noch nicht langen aber sehr schönen und intensiven Beziehung. Wenn dies anders wäre, hätte ich bestimmt einen komplett anderen Standpunkt.
27.7.07 22:14
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Gummitieger / Website (27.7.07 22:22)
schön das ihr alle aber durchweg alle damit argumentiert das man sich nach einer beziehung auch im guten trennen kann oder sich wieder vertragen kann oder das beziehungen wehtun wegen der trennung oder die trennung alles schöne wieder kaputt macht. was glaubt ihr wie oft ich schon von tausenden leuten die ohren zugeheult bekomme die probleme IN ihrer beziehung haben. wie scheiße es einem geht wenns IN der beziehung nicht läuft. bei trennung kommt man wieder raus die zeit heilt alle wunden aber wenns in der beziehung scheiße läuft muss man das aushalten weil man sie erhalten will

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung