* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







Der Tod

 Orig. Text http://gummitieger.myblog.de/

Ich bin einer komplett anderen Meinung, da ich wahrscheinlich den Tod schon oft in meiner nähe gespürt habe, viele nahe Verwandte und selbst eine Freundin in meinem Alter vor 1,5 Jahren gestorben ist.

Ich glaube man braucht keine Angst  vor dem Sterben zu haben, da es nicht weh tut, egal wie man stirbt. Der Körper schüttet ein Glückshormon aus und man stirbt immer ohne Schmerzen. Der Schmerz während des Todes liegt eher bei den Verwandten und Freunden, da diese Leute weiter leben müssen und sich sehr viel verändert. Deshalb ist es sehr wichtig zu trauern und nicht alles in sich hineine zu fressen, denn dies macht die jenige Person kaputt.

Der Sinn des Lebens

Was ist der SINN des Lebens hat der Leben einen Sinn?? Diese Frage muss jeder für sich selbst klären, ich vermute auch jeder denkende Mensch hat sich diese Frage schon mal gestellt, was mir aber auffällt ist, dass man sich diese Frage fasst nur dann stellt, wenn es einem eher schlecht geht. Der Mensch ist nämlich dazu veranlagt sich eher an die schlechten Zeiten zu erinnern und nicht an die Guten. Jeder weiß, wann er dass letzte mal richtig scheiße drauf war, aber kaum einer kann sich daran erinnern, dass er sich gestern gefreut hat, dass es zum Abendessen einen Schokopudding gegeben hat...

Meiner Meinung nach ist der Sinn des Lebens das Leben selbst und nicht ein gesicherter Arbeitsplatz oder ein Dach überm Kopf sonst würden Arbeitslosen keinen Lebenssinn haben und sich somit selbst umbringen.... Diese Sachen (Geld, Arbeit Dach überm Kopf) machen das Leben nur einfacher bzw. lebenswerter. Dies ist aber nur meine Meinung und soll nicht die Meinung der Nation werden, aber denkt mal über meine Worte nach.

Wieso muss das Leben überhaupt einen Sinn haben??? Kann man nicht einfach mal ohne Sinn in den Tag reinleben? Warum frage ich nur nach de Sinn des Lebens wenn es mir schlecht geht? Warum Frage ich überhaupt nach einem Sinn?

Diese Fragen haben sich auch schon die alten gr. Philosophen gestellt und sie kamen auch auf keinen Punkt und Wiedersprachen sich ständig.
27.7.07 18:53
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Gummitieger / Website (27.7.07 18:58)
Nuja wie gesagt denk erstmal drüber nach ob wir nach dem Sinn des Lebens suchen (was meiner Meinung nach vollkommen sinnlos ist) oder nach einem Sinn in unserem Leben. Um mal ein schönes Beispiel zu nennen, die Suche nach dem Sinn des Lebens gibt dem Leben des Suchenden einen Sinn.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung